Niederwildprojekt Fasan und Rebhuhn des Jagdverbandes Rügen e.V.

Wie auch in den vergangenen Jahren arbeiten die Jägerinnen und Jäger des Jagdverbandes Rügen e.V. an Ihrem Niederwildprojekt Fasan und Rebhuhn. In geeigneten Revieren der Insel Rügen möchten wir auch im Jahr 2016 wieder Fasane auswildern, um den heimischen Bestand zu ünterstützen und weiter aufzubauen. Zum Teil wurden biotopverbessernde Maßnahmen wie das Anlegen von Hecken und Feldstreifen von der Jägerschaft durchgeführt, um unserem Niederwild in der zum Teil ausgeräumten Agrarlandschaft mit ihren wenigen Kulturen einen besseren Lebensraum zu bieten. Dazu gehört auch die Anlage und Pflege von Wildäckern und Äsungsflächen, welche als Kinderstuben und abwechslungsreiche Nahrungsquellen unserem heimischen Wild dienen. Ungezählte Stunden für den aktiven Naturschutz wurden dadurch durch die Mitglieder des Jagdverbandes Rügen e.V. erbracht. Als Lohn der Arbeit können wir bald, im Frühsommer, die ersten Naturbruten verzeichnen.

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Suche nach Partnern und Interessierten, welche unser Niederwildprojekt finanziell unterstützen möchten. Zum Teil ziehen wir Jungfasane selber auf aber ein Großteil wird aus professionellen Wildfasanerien bezogen in welchen die Jungtiere naturnah aufwachsen können und so bestmöglich auf ihren zukünftigen Lebensraum vorbereitet werden. Das ist natürlich mit hohen Kosten verbunden, da jedes Jahr etwa 2500 Jungfasane durch die Jägerinnen und Jäger in geeigneten Biotopen inselweit ausgewildert werden.

Die Jägerschaft der Insel Rügen würde sich freuen, wenn Sie unser Projekt unterstützen würden und damit einen Beitrag zum Erhalt unseres heimischen Niederwildes leisten.

Als anerkannter Naturschutzverband nach § 29 BNatSchG (1992) und als gemeinnütziger Verband gemäß § 51 ff AO ist es dem Verband gestattet Ihre Spende zu quittieren, damit Sie diese auch steuerlich geltend machen können.

Werden auch Sie „ Pate" und erfreuen Sie sich an einer bunten Wildtierwelt auf Rügen... vielen Dank!

Pommersche Volksbank
„Projekt Niederwild"
IBAN: DE 31 1309 1054 0006 5564 50
BIC GENODEF1HST